Gartengestaltung Materialien

Bild zum Thema Materialien für den Garten
Betonsteine können vielfältig erscheinen: Viele verschiedene Formen, Farben und Oberflächenbearbeitungen sind realisierbar.

Materialien für den Garten

Ein Garten ist mehr als die Summe seiner Pflanzen. Erst die Struktur von menschlicher Hand macht ihn zu einem besonderen Ort. Eine solche Struktur schafft Wege, Terrassen und Plätze, deren Gestaltung ihrer Funktion folgt.

Wege verbinden Haus und Terrasse mit den Räumen im Garten und diese untereinander. Den Bodenbelag und die Breite bestimmen funktionale wie ästhetische Überlegungen. Farbe, Form, Haltbarkeit, Langzeitverhalten und Pflegeaufwand bestimmen die Auswahl der Materialien für befestigte Gartenwege und Flächen. 
Handwerklich sauber ausgeführte Bodenbefestigungen mit robusten Belägen wie Platten oder Pflaster aus Beton sind von Dauer. Deswegen zahlt sich eine sorgfältige Planung der Streckenführung aus.

Betonsteine bieten eine große optische Vielfalt. Sie sind mit variantenreich bearbeiteten Oberflächen in vielen Farben und Formen erhältlich. Noch dazu sind sie hoch belastbar und widerstandsfähig. Für Platten und Pflastersteine aus Beton spricht auch deren maschinelle Herstellung, die eine hohe Maßgenauigkeit sicherstellt. Nebenwege, die nicht regelmäßig mit Schubkarre oder Rasenmäher befahren werden, erhalten einen natürlichen Touch durch den Belag mit Kies oder Rindenmulch. Pfade aus einzeln verlegten Betonplatten, die dank moderner Fertigungstechnologien z. B. der Optik von Baumscheiben oder alten Eisenbahnschwellen nachempfunden sind, erschließen unaufdringlich selten genutzte Bereiche im Garten.