Gartengestaltung – Wege

Bild zum Thema Gestaltungselement Weg
Geschwungene Wege harmonieren mit runden Formen.

Gestaltungselement Weg

Gerade oder geschwungene Gartenwege sind eine Frage der Funktion und des persönliche Geschmacks. Eine Gerade verbindet zwei Punkte auf dem direkten Weg, kann aber langweilig wirken und im schlimmsten Fall die harmonische Einheit der Anlage zerstören. Markante Stationen wie eine Figur oder ein Wasserbecken und ein auffälliger Endpunkt wie ein Rondell mildern die Strenge eines geraden Weges. Eine geschwungene Linienführung erzeugt Spannung und soll Naturnähe vermitteln. Dunkel abgesetzte Wegränder unterstreichen die Linienführung.

Die Breite der Wege ist weitgehend abhängig von der Anzahl der Personen, die sich nebeneinander zur gleichen Zeit darauf fortbewegen sollen. I. d. R. reichen Wegbreiten in Privatgärten von 80 bis 120 cm, so können sich auch 2 Personen bequem begegnen. Größere Breiten unterstreichen den repräsentativen Charakter einer Weganlage.