Oberflächenschutz für Pflastersteine und Terrassenplatten

Reinigungsmethoden

Bild zum Thema Reinigungsmethoden

Pflanzenöl
Mit heißem Wasser und Waschbenzin im Wechsel Rückstände mit einer Bürste rausbürsten (Achtung: Nicht mit harter Bürste und starkem Druck den Fleck hineinreiben). Abschließend nochmals mit reichlich Wasser nachspülen.

Bild zum Thema Reinigungsmethoden

Butterflecken
Schaben Sie den Butterfleck vorsichtig mit einem stumpfen Messer von der Betonoberfläche. Mit heißem Wasser die Rückstände auswaschen. Anschließend mit einem waschbenzingetränkten Tuch nachtupfen und nochmals mit reichlich Wasser nachspülen.

Bild zum Thema Reinigungsmethoden

Ketchup/Senf
Sollte die Verschmutzung eingetrocknet sein, entfernen Sie zunächst lose, trockene Schmutzpartikel mit einem weichen Besen. Lösen Sie Restflecken mit reichlich Wasser für einige Zeit an und entfernen den Fleck mit einer weichen Bürste.
Achten Sie darauf, dass Sie den Fleck nicht einreiben. Übrigbleibende Verfärbungen mit Wasser oder Sprudel bei Sonnenlicht feucht halten. Die Farbstoffe werden nach und nach abgebaut.

Bild zum Thema Reinigungsmethoden

Cola
Einen noch feuchten Colafleck mit Küchenpapier aufsaugen. Eingetrocknete Rückstände mit einer warmen Seifenlauge einige Minuten anlösen und mit reichlich Wasser und einer weichen Bürste entfernen. Sollten Restflecken zurückbleiben, diese mit Wasser oder Sprudel bei Sonnenlicht feucht halten. Die Restflecken verschwinden nach einiger Zeit von selbst.

Bild zum Thema Reinigungsmethoden

Kaugummi
Den noch klebrigen Kaugummi vorsichtig von der Betonoberfläche abziehen.Einen erhärteten Kaugummi vorsichtig mit einem Messer ablösen. Verbliebene Kaugummi-Reste mit einem in Reinigungsbenzin getauchten Wattebausch betupfen. Die Reste mit einer weichen Bürste und reichlich Wasser, das geringförmig mit Tensiden (z. B. ein handelsüblicher Bodenreiniger) angereichert ist, entfernen.

Bild zum Thema Reinigungsmethoden

Kaffee
Einen noch feuchten Kaffeefleck mit Küchenpapier aufsaugen.
Kaffeerückstände mit salzhaltigem Wasser und einer weichen Bürste einige Zeit anlösen und mit einem weichen Tuch aufsaugen. Mit reichlich Wasser nachspülen.

Bild zum Thema Reinigungsmethoden

Rotwein
Einen noch feuchten Rotweinfleck mit Küchenpapier aufsaugen.
Eingetrocknete Rückstände mit viel Wasser oder bei hartnäckigen Verschmutzungen mit Sprudel in Kombination mit flüssigem Waschmittel, einige Minuten anlösen und mit reichlich Wasser und einer weichen Bürste entfernen. Sollten Restflecken zurückbleiben, diese mit Wasser oder Sprudel bei Sonnenlicht feucht halten. Die Restflecken verschwinden nach einiger Zeit von selbst.

Bild zum Thema Reinigungsmethoden

Blätter, Rinde, Schalen
Flecken, die durch Erde und heruntergefallen Blätter oder Früchte verursacht werden, sind trotz Oberflächenschutz schwerer zu entfernen, als andere Flecken. Grund dafür sind Stoffe wie Lignin. Da dieser Stoff wasserabweisend ist, verschwindet er nur langsam. Alkalische Betonsteinreiniger helfen jedoch dabei, die Verschmutzungen zu entfernen.

Bild zum Thema Reinigungsmethoden

Obstflecken
Entfernen Sie zunächst lose, trockene Verschmutzungen mit einem weichen Besen. Die wasserlöslichen Rückstände mit viel warmen Wasser oder Sprudel anlösen, mit einer weichen Bürste rausreiben (Achtung: nicht mit viel Druck reinreiben). Restflecken bei Sonnenlicht mit Wasser oder Sprudel feucht halten. Die Flecken verschwinden nach einiger Zeit von selbst.

Bild zum Thema Reinigungsmethoden

Algen, Moos
Entfernen Sie zunächst lose, trockene Schmutzpartikel mit einem weichen Besen. Lösen Sie Restflecken mit reichlich Wasser für einige Zeit an und entfernen die Fleck mit einer weichen Bürste. Achten Sie darauf, dass Sie den Fleck nicht einreiben. Übrigbleibende Verfärbungen mit Wasser oder Sprudel bei Sonnenlicht feucht halten. Die Farbstoffe werden nach und nach abgebaut.