Verarbeiten von Terrassenplatten

Bild zum Thema Hinweise für die Verlegung von Terrassenplatten
Terrassenplatte Trojana, verlegt im Römischen Verband.

Hinweise für die Verlegung von Terrassenplatten

Der sorgfältigen Planung der Terrasse folgt das fachgerechte Verlegen. Eine unsachgemäße Ausführung führt zu funktionalen Qualitätseinbußen und beeinträchtigt das Erscheinungsbild.

Im Regelfall werden Terrassenplatten in ungebundener Bauweise in Sand oder Splitt verlegt. In den meisten Fällen sind auch die unterhalb des Plattenbelags anfallenden Schichten aus ungebundenem Material.

Werden die Platten auf einem Betonfundament verlegt, sind hinsichtlich der Bettungsausführung Besonderheiten zu beachten.

Verlegehinweise für den Standardfall und den Sonderfall mit Betonfundament haben wir übersichtlich für Sie zusammengestellt.