Gestaltung mit Verlegemustern

Bild zum Thema Kreuzfuge

Kreuzfuge

Die Verlegung in Kreuzfuge ergibt ein strikt geometrisches Muster und ist von stringenter Gleichmäßigkeit geprägt. Kennzeichnend sind durchlaufende Längs- und Querfugen. Bei dieser Verlegung muss auf die saubere Ausrichtung der Steine geachtet werden. Unregelmäßige Fugenabstände fallen unangenehm auf, weil sie die gerade Linienführung stören.

Kreuzfugenverbände sind insbesondere bei der Verlegung von Pflastern mit großen Abmessungen beliebt. Die Möglichkeit des Einsatz bei befahrenen Flächen ist im Einzelfall von einem Fachmann zu beurteilen.

Zu den Verlegmustern »