Trento® Mur Aufbauhinweise

Hinterfüllte Mauer

Die hinterfüllte Ausführung wird analog der freistehenden aufgebaut. Sie darf jedoch nur max. 0,675 m hoch sein.

Zum Schutz vor Durchfeuchtung ist es empfehlenswert, erdseitig über die gesamte Mauerhöhe eine »raue« Bautenschutzmatte einzubauen.

Die Hinterfüllung wird mit frostsicherem, standfestem Material, wie z. B. Kies oder Schotter vorgenommen. Um anfallendes Wasser geregelt abzuleiten, ist an der Unterkante des Fundaments eine Drainageleitung vorzusehen. 

Tipp: Einsatz von Hintermauersteinen

Hinterfüllte Mauern haben nur eine Sichtseite. Für den erdseitigen Einbau ist daher die Verwendung von Hintermauersteinen ohne bearbeitete Sichtseiten wirtschaftlich sinnvoll. Maueranfang und -ende werden wie gewohnt mit bearbeiteten langen und kurzen Endsteinen gebildet.